About-us-Slider-HTG

Wulf Backhaus Gründer, Partner, CEO

Wir sind DATAWERKS

dataWerks wurde im Jahr 2011 in der Schweiz gegründet und hat eine innovative Lösung für Datenvirtualisierung entwickelt, die einen völlig neuen Ansatz für die Bereitstellung von Geschäftsinformationen in Echtzeit bietet. Im Laufe der Zeit wurden die Konzepte hinter unserem Kernprodukt „dataWerks“ entwickelt und wir meldeten es Anfang 2013 zum Patent an. Unser wachsender Kundenstamm bestehend aus Unternehmen sowie Organisationen des öffentlichen Sektors erstreckt sich über Europa, den Mittleren Osten, Asien und Nordamerika. Unsere Vision konzentriert sich weiterhin auf die Bereitstellung von radikalen Innovationen für Kunden, die mit komplexen, heterogenen Datenarchitekturen arbeiten, aber trotzdem Echtzeit-Zugriff auf ihre Daten wünschen.

2014

dataWerks baut seine Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Deutschland aus, um seinen wachsenden weltweiten Kundenstamm zu bedienen. Wir beschäftigen ein hochtalentiertes technisches Team, welches mit einer klar strukturierten und gut finanzierten Roadmap die Möglichkeiten von dataWerks weiterentwickelt. Wir unterwerfen uns den höchsten Standards im Qualitätsmanagement, um unsere Versprechen an unsere Kunden halten zu können. Während wir maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Kundenbedürfnisse anbieten, bleiben wir einem gemeinsamen Kernprodukt verpflichtet und investieren weiter stark in Innovation für dataWerks.

2015

Wir überarbeiten und verbessern unsere Prozesse, um im Unternehmen besser abgestimmt agieren zu können. Alle professionellen Dienstleistungen einschließlich unserer Systemintegrations-, Beratungs-, Support- und Schulungsressourcen berichten nun an unser deutsches Büro. Unsere Teams arbeiten in einem gemeinsamen End-To-End-Rahmen für Qualitätsmanagement und in einer gemeinsamen Managementstruktur. Wir fördern Innovation durch eine flache Organisationsstruktur, den Einsatz agiler Methoden in der Entwicklung und die Beschäftigung und Unterstützung von Personen aus unterschiedlichsten technologischen und industriellen Bereichen. Wir ermutigen und fördern unkonventionelle Denkweisen und Ansätze, da wir glauben, dass dies der Weg zu durchschlagender Innovation ist.

2016

Nachdem wir im Sommer diesen Jahres einen unserer größten Erfolge feiern durften, nämlich den Produktivbetrieb unserer Lösung in Orlando, Florida, erwirbt die Finatem (www.finatem.de) die Mehrheit an dataWerks und ermöglicht es unser Team deutlich auszuweiten, um unsere vielfältigen Ideen noch schneller umsetzen zu können. Unsere bis dato gewonnen Kenntnisse und Erfahrungen sollen in eine Plattformlösung aufgehen, die als Grundlage für unsere globale Sklalierungsstrategie dient.

2017

Dieses Jahr ist hauptsächlich durch Wachstum und Expansion unseres Teams geprägt. Sämtliche Resources sitzen nun gemeinsam an unserem Standort in Frankfurt am Main und besteht aus mehr als 12 Nationalitäten. Parallel zu unseren globalen Bemühungen bereiten wir den Go-To-Market im deutschsprachigen Raum vor.

2018

Es war bisher ein aufregendes Jahr für dataWerks, in dem wir viele verschiedene Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen treffen durften. Obwohl sie sich in Größe und Ausprägung unterscheiden, vom Mittelständler bis hin zum Weltkonzern, haben doch alle die gleichen Herausforderungen an ihre Umsatzziele, getrieben durch Informationen, die nur durch das Zusammenfügen unterschiedlichster Quellen nutzbar gemacht werden können. Wir freuen uns bei den Lösungsansätzen helfen zu dürfen und unsere Erfahrungen mit einzubringen. Des Weiteren freuen wir uns über ein zunehmendes Medieninteresse.

WIR ARBEITEN GERNE MIT PARTNERN ZUSAMMEN

Wir suchen ständig Partner, um ein dichtes Netzwerk aufzubauen, das unseren Kunden Vorteile bringt. Wir arbeiten in einem formellen Partnermodell mit Systemintegratoren und Technologieanbietern zusammen. Unser Partnerprogramm umfasst die Unterstützung von Innovationszentren, die Schulung und Akkreditierung von Ressourcen unserer Partner, Fachberatung und gemeinsames Marketing.

Führung

  • Wulf Backhaus
    Wulf Backhaus Gründer, Partner, CEO

    Nach dem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Göttingen im Jahr 1999 begann Wulf seine Karriere als Investmentbanker bei JP Morgan in London, bevor er Unternehmer mit mittlerweile mehr als zehn Jahren Erfahrung in der Internet-, Zahlungs- und Softwarebranche wurde.

  • Tony Andris
    Tony Andris Gründer, Partner, CTO

    Tony erlangte seine mehr als zehnjährige Erfahrung in New Economy Startups nach dem Abschluss in Wirtschaftsinformatik an der Universität Rostock im Jahr 2004. Nach seinem Start in der dezentralisierten Produktentwicklung in der „Dubai Media City“ begann er bald seine unternehmerische Karriere mit dem Schwerpunkt Online-Marketing und -Werbung.

  • Klaus Lindinger
    Klaus Lindinger Digital Innovation Officer & Head of Sales

    Klaus war im Laufe seiner 30 jährigen Berufserfahrung zuletzt für das Go-to-Market verschiedener SaaS-Lösungen von Diligent, Taleo und Oracle verantwortlich (HCM, Board Portal und Collaboration Lösungen). Davor arbeitete er als Country Head DECH bei HR Access (heute Steria Sopra) und war 6 Jahre lang Global Account Manager bei SAP. Klaus besitzt einen Abschluss als Master of Global Management der Fachhochschule Koblenz, der Ecole d’Ingénieurs CESI und der Europäischen Wirtschaftsakademie.

  • JÖRG PRETZEL
    JÖRG PRETZEL BEIRATSVORSITZENDER

    2003 wurde Jörg Pretzel alleiniger Beiratsvorsitzender der GS1 Germany GmbH. Er vertritt das für den EAN-Barcode bekannte Unternehmen auch auf internationaler Ebene im Vorstand der GS1 und als Co-Vorsitzender der GS1 in Europa. Von 1997 bis 2003 war Jörg Pretzel Vice President für Marketing und Vertrieb bei Herlitz PBS AG und Uvex GmbH. Zuvor arbeitete er 15 Jahre bei AC Nielsen GmbH, zuletzt als CEO für Mitteleuropa und als Vice President Sales. Jörg Pretzel hat einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Universität Münster.

  • Heiner Diefenbach
    Heiner Diefenbach BEIRATSVORSITZENDER

    Heiner Diefenbach ist im Management der Engineering ITS AG sowie Geschäftsführer der DST IT-services GmbH, welche sich auf Outsources und SAP Beratung spezialisiert hat. Er ist Mitglied mehrerer Gremien und lehrt an der Technischen Universität Darmstadt. Dazu hat er mehrere Bücher und Artikel verfasst und ist Mitglied des Aufsichtsrates des VWI (Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e. V.).

  • Prof. O. Günther, Ph.D.
    Prof. O. Günther, Ph.D. stellvertretender Vorsitzender

    Oliver Günther ist Präsident der Universität Potsdam und ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Informatik (GI). Von 1993 bis 2011 war Oliver Günther Professor für Informationssysteme an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er dient als Vorstandsmitglied bei verschiedenen Regierungsstellen und Hightech-Unternehmen. Oliver Günther hat einen Masterabschluss sowie einen Doktortitel in Informatik von der UC Berkeley.

Drop us a line!